Körpereigene Energie
Mittwoch, 19 December 2018

Körpereigene Energie

 

Weshalb ist der Schutz der  körpereigenen Energie so wichtig?

 

Der Körper jedes Menschen besteht nicht nur aus fester Substanz, sondern auch aus körpereigener Energie, die alle Funktionen im inneren des Körpers lenkt.  Im Äußeren wird der Körper von einem Energiefeld umgeben – der Aura. Diese soll ihn vor Energieverlust und negativen Energien der Umwelt schützen . So, wie der Säuremantel der Haut diese vor Pilzsporen schützt, so soll die Aura den Körper vor Fremdenergien schützen.

 

Sind vegetative Körperabläufe mit Störungen behaftet, kostet uns das sehr viel Energie. Die gesamte Lebensenergie wird dadurch erheblich geschmälert. Das merken wir z.B. bei allen Allergien und Störungen im Nervensystem, besonders bei Schmerzen aller Art. Ist unsere Aura intakt, können die Energieströme im Körper ungehindert fließen.

 

Jeder Fehler in der Aura wirkt sich negativ aus, es entstehen regelrechte Löcher, die zu ständig wachsendem Energieverlust führt. Von außen können negative Energien (bioschädliche Schwingungen) auf das geschwächte Körpersystem einwirken und Krankheiten auslösen.

 

Der MaWo®  Wohlfühl-Schmuck  ist die alternative, die körpereigene Energie auch im Körper zu halten, das Immunsystem intakt zu halten und auf natürliche Weise zu stärken. So trägt der MaWo®  Wohlfühl-Schmuck dazu bei, dass die Aura in ihren ursprünglichen Zustand zurückgeführt wird, der Fluss der körpereigenen Energien sich normalisiert und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Die Aura kann wieder optimal ihre Schutzfunktion für den  Menschen übernehmen.  

Zusätzlich  können sie  die körpereigene Energie und ihr Immunsystem  noch durch den MaWo® Wasseraufbereiter,  der das Leitungswasser zu einem lebendigen, Lebensspendendem Wasser von Quellwasserqualität macht, (von Hagalis 2006 getestet und mit "sehr gut" bewertet)  deutlich verstärken.

Auch die Entwicklung von unserem MaWo®  Wohlfühl-Schmuck, zeigt ganz deutlich, dass ihr Körper einen sicheren Schutz vor den bioschädlichen Energien der Umwelt hat und die  Körpereigenen Energien im  ihrem Körper besser fließen können.

Was ist die Aura? 

Die Aura ist ein feinstoffliches Strahlungsfeld, oder mehrschichtige Hülle genannt, die besonders um den Körper beim Menschen, Tieren und Pflanzen festzustellen ist. Die einzelnen Schichten sind mit der Rute testbar (optischer Anzeiger –Radiästhesie) und kann auch mit Hilfe der Kirlian-Fotografie optisch sogar  sichtbar gemacht werden. 

 © Klaus Wonn