Was ist die Aura
Mittwoch, 19 December 2018

Was ist die Aura

 

 

 

Pflanze und Mensch (Kirlian-Fotografie )


Was ist die Aura und kann man sie schützen?
Eines der vielen Wunderwerke, die uns die Natur gegeben hat, ist das Energiefeld, das nicht nur in der Pflanzenwelt in Erscheinung tritt (siehe Bild oben), sondern auch unseren gesamten Körper umschließt, die so genannte Aura. Siehe oben rechts.

 

Der Körper des Menschen besteht aus zwei Teilen, dem sichtbaren Leib, den wir sehen und berühren können und einem "unsichtbaren" Energiekörper, den man Aura nennt. Die Aura ist ein unsichtbarer leuchtender Energiekörper, den die Wissenschaft mit Hilfe der Kirlian-Fotografie wieder entdeckt hat. Sie besteht aus vielen unterschiedlichen Schichten mit unterschiedlichen Aufgaben.

 

Eine dieser Aufgaben ist es, uns vor schädlichen Strahlungen zu schützen. Da die Funktion unserer Organe und deren Steuerung durch das Gehirn auf elektromagnetischer Basis ablaufen, kann jede Störung dieses Systems von Außen oder Innen den natürlichen Ablauf dieser Vorgänge stören, es kommt in der Folge zu Fehlfunktionen und daraus entstehenden Krankheiten. Die Aura und der leibliche Körper sind so eng miteinander verbunden, dass alles, was den einen beeinträchtigt, auch auf den anderen einwirkt. Ist ein Teil der Aura geschwächt, kommt es beim sichtbaren leiblichen Körper ebenfalls zu einer Störung.

Diese Einwirkungen kamen seit der Entstehung von Leben auf diesem Planeten ausschließlich aus der Natur – bis vor wenigen Jahrhunderten. Es waren z.B. die energetischen Ausstrahlungen des Mondes, Sonneneruptionen oder wechselnde magnetische Erdschwingungen, gegen die uns Mutter Natur diesen natürlichen Schutzmantel ursprünglich gegeben hat.

Beispiel: Unser Körper ist ein Energiefeld und wird von elektrischen Strömen durchflossen, die wir mittels EKG (am Herzen) oder EEG (im Gehirn) messen können. Diese Ströme haben rhythmische Verläufe. Auch schwache magnetische Eigenschaften findet man im menschlichen Körper und macht sie sich z. B. in der Kernspintomographie zunutze.

 

Gegen das, was heute täglich auf uns einwirkt, war die Aura allerdings nicht vorbereitet!

Seit der industriellen Revolution nehmen die energetischen Störfaktoren immer mehr zu, haben heute im wahrsten Sinne des Wortes lebensbedrohliche Ausmaße angenommen, und werden in der Zukunft sicher noch intensiver.

Die Quellen dieser schädigenden Strahlungen sind vielfältig, und wir sind ihnen ständig ausgesetzt. Diesem Ansturm von Energien ist die Aura einfach nicht mehr gewachsen! Sie wird von ihnen aufgeweicht und regelrecht durchlöchert. Das ohnehin durch falsche Ernährung, zu viel Alkohol und Umweltgifte geschwächte Energiesystem aller lebender Wesen kann durch die Aura nicht mehr geschützt werden, mit den entsprechenden Auswirkungen auf Gesundheit und Psyche.

 

Seit der industriellen Revolution nehmen die energetischen Störfaktoren immer mehr zu, haben heute im wahrsten Sinne des Wortes lebensbedrohliche Ausmaße angenommen, und werden in der Zukunft sicher noch intensiver.

 

MaWo® WOHLFÜHL-Schmuck gleicht diese Energieverluste wieder aus.

Der Schutz, der ständig und ohne zu erschöpfen aus einem MaWo® WOHLFÜHL-Schmuck fließt, verbindet sich mit der Energie der Aura, schließt die entstandenen „Löcher“ und stärkt das Energieschutzfeld dauerhaft gegen das Bombardement schädigender Strahlungen jeglicher Art aus der Umwelt.

Einen weiteren Störfaktor holt sich nahezu jeder Mensch täglich freiwillig direkt in die Aura hinein, und schickt deren bioschädlichen Energien direkt in sein Körpersystem:

Das Handy oder das schnurlose Telefon !

Durch diese treten die gleichen energetischen Einwirkungen und deren fatale Folgen auf, wie schon beschrieben, ohne das auch eine intakte Aura die Möglichkeit hat, dies zu verhindern.

 

Auch hier bietet MaWo® eine Lösung des Problems.

Durch einen MaWo® Handy-Schutz können diese Geräte auf natürliche Weise entschärft werden, so dass keine bioschädigenden Strahlungen auf den Körper einwirken können. Dieser Kristall ist so klein, dass er in jedes handelsübliche Handy passt. So kann das Handy auch bei dauerhaftem Kontakt mit dem Körper diesem nicht mehr schaden. Das ist durch eine Kinesiologische Übung (Muskeltest) leicht nachzuweisen.

 

Der dritte Schadensfaktor für die energetischen Abläufe im Körper ist das Wasser, das wir notwendiger Weise jeden Tag aus der Leitung oder der Flasche zu uns nehmen. Wasser nimmt vorbehaltlos jede Art von Schwingungen auf, also nicht nur positive, sondern z.B. auch die von Umweltgiften und Medikamenten, speichert sie und gibt sie an seine Umwelt ab, in unserem Fall also an jede Zelle unseres Körpers. Dies ist ein wissenschaftlich bekanntes Problem, das bis heute nicht gelöst werden konnte. Die Resultate für unser körpereigenes Energiesystem sind logischerweise dieselben, wie bei einer direkten Einwirkung schädigender Energien von Außen.

 

Aber auch hier bietet MaWo® durch den MaWo® Wasseraufbereiter die Lösung:

Jedes Wasser, das durch ihn hindurchfließt, verändert sofort seinen energetischen Zustand. Sämtliche negativen Schwingungen werden auf natürliche Weise neutralisiert und durch belebende Schwingungen ersetzt. Zusätzlich ändert sich die starre, leblose Struktur des Wassers, und es nimmt seinen ursprünglichen, lebendigen Zustand wieder an.

Fazit : Durch das Zusammenwirken mit den MaWo® Produkten, bekommt der Körper nicht nur seine starke, schützende Aura zurück, sondern auch die Gelegenheit, in einen stabilen, gesunden Gesamtzustand zurückzufinden – und darin zu bleiben.

MaWo® WOHLFÜHL-Schmuck, Ein lebenslanger, schützender Begleiter.

 

© Klaus Wonn